Aktion 71 in Bergisch Gladbach

aktion71lkw_2Am 27. August 2015 fand die Polizei einen auf einer Autobahn abgestellten Lastwagen, aus dem später 71 Leichen geborgen wurden. Es handelte sich dabei vermutlich um Flüchtlingen aus Syrien, die durch Schlepper nach Österreich gebracht werden sollten. Die Ermittlungen gehen davon aus, dass die Flüchtlinge nicht in Österreich starben, sondern bereits auf der Reise dorthin, etwa eineinhalb bis zwei Tage bevor sie gefunden wurden. Die 71 Menschen befanden sich im LKW auf einer Ladefläche von nur 2,4 x 5,5 Meter und sind im Lastwagen erstickt.

Betroffen, traurig und wütend erstarren wir in Hilflosigkeit. Doch kümmern wir uns um die Menschen, die es lebend bis zu uns geschafft haben. Unterstützen Sie unsere Petition.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *